Rogaia Blog

Glückliche Heimkehr ins "Decameron"

Nach einer mehrwöchigen Abwesenheit ist Wolfgang, der Herr des Hauses, zu uns nach La Rogaia zurückgekehrt. Er war in Deutschland "steckengeblieben" und konnte jetzt endlich heimkommen.

Zwar darf er noch keinen Kontakt zu den Damen des Hauses haben und lebt für 14 Tage isoliert in einer Ferienwohnung, aber die Freude ist trotzdem übergroß. Wir können uns zuwinken und von Terrasse zu Terrasse miteinander reden.

Gleich nach seiner Ankunft hat er als Zeichen der Hoffnung einen Olivenbaum gepflanzt!

Weiterlesen …

Rezepte aus dem "Decameron": Radicchio-Risotto, ein Essen für Leib und Seele

  3

Wir sind jetzt seit fast drei Wochen in Quarantäne und fühlen uns so privilegiert, gesund zu sein und an einem abgelegenen Ort auf dem Land zu leben.
Aber die anhaltenden Tragödien mit Verlusten in so vielen Familien in Italien und auf der ganzen Welt machen es uns oft schwer, den Mut nicht zu verlieren.

Deshalb ist das gemeinsame Kochen und Essen ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags im "Decameron".

Wir versuchen, uns diesen "momento conviviale", den Moment des Zusammenlebens, zu erhalten, der in Italien so wunderbar wichtig ist. Er hilft uns und hoffentlich auch vielen anderen Familien in diesen schwierigen Zeiten.

Unsere Chefköchin ist Amira, die sich auch um den Gemüsegarten kümmert. Sie stellt heute ein traditionelles Risotto-Rezept vor - mit Radicchio.

Weiterlesen …

Schnee fällt auf unser "Decameron"

  3

Heute morgen war unsere kleine Welt mit Schnee bedeckt.
Der erste Schnee in diesem Winter und in Umbrien überhaupt ein seltenes Ereignis.

Jetzt fühlt es sich noch ruhiger und einsamer an als vorher.

Weiterlesen …

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

  3

Vor zwei Tagen hat uns meine Mama ein paar schöne Fotos mitgebracht, als sie für eine dringende Besorgung ausnahmsweise nach Passignano fahren musste.

Das ist der Kirchturm von San Vito, der vor der Christianisierung schon als Leuchtturm für die Schiffer auf dem Lago Trasimeno genutzt wurde.

Ein Leuchtturm ist doch immer ein Zeichen der Hoffnung in der Dunkelheit und in stürmischen Zeiten!

Wie wir durchkommen? Lest weiter!

Weiterlesen …

Nachtigall
Nachtigall. Photo:wikipedia.org

"Nachtigallenfang"

  4

Heute hat sich Aurora etwas zu einer ihrer Lieblingsgeschichten aus dem "Decameron" von Boccaccio ausgedacht. Es ist die Geschichte vom "Nachtigallenfang".

Diese Novelle wurde am fünften Tag der "Auszeit" in der Villa bei Florenz erzählt.

Dabei geht es nicht um eine vogelkundliche Exkursion oder die Jagd auf Singvögel, sondern um ...

Weiterlesen …

Sonntags-Spaziergang in Zeiten der ...

  1

Ein wunderbarer Frühlings-Sonntag - als ob nichts wäre. als würde nicht die ganze Welt gerade erschrocken den Atem anhalten.

Wir haben einen Spaziergang in die einsame Natur rund um La Rogaia gemacht, und da fiel uns eine kleinen Geschichte ein, die Wolfgang schon vor vielen Jahren geschrieben hat.

Weiterlesen …

"Decamerone" Waterhouse
"Decamerone" Waterhouse. Bild: wikipedia.org

Leben wie im "Decamerone" von Boccaccio

  4

Seit einigen Tagen leben wir in unserem umbrischen Landhaus in einer fast idyllischen "Schutzzone".
Es fühlt sich ein wenig gespenstisch an: Das Alltagsleben (oder was noch davon übrig geblieben ist), die Angst und auch das Leiden unserer Mitbürger in Italien liegt hinter den sanft gewellten Hügeln, die Biene summen in der Frühlingssonne und Hyazinthen und Limonensträucher verströmen ihren süßen Duft.
Das erinnert uns an das Buch "Decamerone" von Boccaccio. Darin wird eine Gruppe junger Menschen beschrieben, die sich zur Zeit der Pest im 14. Jahrhundert in ein Landhaus bei Florenz zurückziehen und sich die Zeit mit Geschichtenerzählen vertreiben.
Und so kamen wir auf die Idee, im Laufe der nächsten Tage (und Wochen?) Geschichten, Bilder und Erlebnisse von unserem umbrischen Hügel zu schicken.

Weiterlesen …

Karneval in Foiano della Chiana
Karneval in Foiano della Chiana

Karneval in der Toskana und in Umbrien

Auch wenn Umbrien nicht gerade eine Hochburg des Karnevals ist wie das Rheinland oder Venedig - trotzdem gibt es auch hier farbenfrohe Umzüge und tolle Kostüme

Weiterlesen …

Ein typisch umbrisches Sonntags-Essen: Das Kaninchen "zur guten Erinnerung"

Heute haben wir mal wieder ein Rezept aus Ornella's Kochkursen nachgekocht:
Das "Kaninchen zur guten Erinnerung".
Zugegebenermaßen ist das nichts für Vegetarier oder ausgemachte Liebhaber der weichflauschigen Langohren... Und auch für die Zubereitung braucht man etwas Nerven und chirurgisches (oder hausfrauliches) Geschick. Aber das Resultat lohnt wirklich! Lesen Sie hier das Rezept

Weiterlesen …

Umbrische Winterküche - Hülsenfrüchte und Mangold

Eine der Spezialitäten Umbriens sind Hülsenfrüchte - Linsen, Kichererbsen und eine Vielzahl von Bohnensorten. Daraus lässt sich eine schier unendliche Vielzahl von gesunden und eiweißreichen Gerichten herstellen, die zur Grundnahrung in Umbrien zählen. Ornella hat natürlich auch ihre eigene, besonders leckere Version einer Kichererbsen-Mangold-Suppe.

Weiterlesen …