Olivenernte - Oliven selber pflücken

der Erlebnisurlaub in Umbrien, Italien, an der Grenze zur Toskana

Olivenöl aus der Toskana und Umbrien zählt zu den hochwertigsten Ölen Italiens. Dieses Spitzenprodukt müssen Sie sich nicht im Supermarkt oder Internet kaufen. Nein, in La Rogaia können Sie es sich selbst pflücken ! An den Hanglagen im trocken-warmen Klima oberhalb des Lago Trasimeno reift ein Öl mit fein abgerundeten, nussigen Aromen und niedrigem Säuregehalt heran. Kommen Sie in den Agriturismo La Rogaia, und erleben Sie die Olivenernte hautnah!

Lesen Sie einen Artikel über die Olivenernte von Oliver Ginner in der REISELUST November 2017

Lesen Sie einen ausführlichen Erlebnisbericht über die Olivenernte in der Zeitschrift „TINA“ vom August 2006

Lesen Sie in unserem Blog "Von Kronenschnitt und Baumfrisören" alles über Olivenanbau und Olivenernte.

Lesen Sie unserem Blog "Gutes Olivenöl - garnicht so leicht zu finden" woran man gutes Olivenöl erkennt.

Kommende Termine:

16.10.2021–23.10.2021
ausgebucht
Kursleiter: La Rogaia
Preis DZ: 1) ab EUR 550, Kurs und UK im Appartement für 2 Pers
Preis EZ: 1) ab EUR 790, Kurs und UK im Appartement für 1 Pers
Hinweis: nur noch 4 freie Plätze

Zur Olivenernte nach Umbrien

Pflücken Sie sich Ihr eigenes Öl in den Olivenhainen rund um die Villa La Rogaia - garantiert “extravergine” und ungespritzt. Jeder pflückt solange und soviel er möchte. Je nach dem bleibt noch genügend Zeit für Ausflüge und Besichtigungen in der Umgebung.

Nach getaner Arbeit können Sie gemütlich vor dem Kamin bei einem Glas Wein und gerösteten Maronen den Tag ausklingen lassen. Am Ende der Woche werden die gepflückten Oliven gemeinsam in eine kleine Ölmühle gebracht und das “flüssige Gold” für Zuhause abgefüllt.

Während der Olivenernte bieten wir keine Verpflegung an, oft kochen und essen die Pflücker aber gemeinsam. Die Ferienwohnungen sind zur Selbstversorgung ausgestattet, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants befinden sich im 4 km entfernt liegenden Dorf Castel Rigone. Am Abschlußabend laden wir die Teilnehmer zum traditionellen "rinfresco" (einem kleinen Abendessen) ein.

Wir beginnen mit dem Olivenpflücken jeweils am Sonntag und pflücken bis Donnerstag Abend oder Freitag Mittag. Gepflückt wird in kleinen Gruppen von jeweils 3 – 5 Personen. Sie können so viel oder wenig an der Ernte teilnehmen, wie Sie möchten. Bitte bedenken Sie, dass Olivenpflücken eine körperlich anstrengende Arbeit ist. Oft muß man dazu auf Leitern oder in die Bäume klettern. Das Olivenpflücken in La Rogaia soll keine Akkordarbeit sein, sondern vielmehr einfach Spaß machen und einen entspannenden, fast meditativen Kontakt mit der Natur ermöglichen. Wir pflücken unsere Oliven daher nur manuell, nicht mit Maschinen. Die Menge der an einem Tag gepflückten Oliven ist zwar entsprechend geringer, dafür werden aber die Bäume und die Ohren und Nerven der Pflücker geschont.

Am Dienstag und am Freitag werden die Oliven gemeinsam in eine kleine Ölmühle gebracht und das Öl wird gepresst und abgefüllt. Die Hälfte der von Ihnen gepflückten Oliven gehört Ihnen, das daraus gepresste Öl können Sie also mit nach Hause nehmen. Je nachdem wie der Jahrgang und das Wetter während der Pflückwoche ausfallen, und wie fleißig Sie pflücken, können das in einer Woche zwischen 2 und max. 15 Liter pro Person sein. Für die Pressung des Öls in der Mühle fallen als einzige Zusatzkosten ca. 1,80 EUR pro gepresstem Liter Öl gemäß Ihrem Anteil an.

! Hier klicken und gleich buchen !

Preise:

  • EUR 550 pro Person und Woche mit Unterbringung im Mini-Appartement für 2 Personen (privates Bad und Küche)

Die Preise enthalten:

  • Unterkunft wie angegeben
  • Olivenöl zum Mitnehmen (die Hälfte des aus den von Ihnen gepflückten Oliven gepressten Öls)
  • Einführungsvortrag in das Thema Olivenöl, Olivenanbau und Ölgewinnung
  • Pflücker-Abendessen
  • Gebühr für das Pressen des Öls
  • Kanister für Ihr Öl

Nicht im Preis enthalten:

  • Zuschlag für Unterbringung in größeren 2-Personen-Appartements: 
    "La Pipo" oder "I Cuccioli" EUR 60 pro Person und Woche (bei Belegung mit 2 Personen)
    "La Grapo" EUR 90 pro Person und Woche (bei Belegung mit 2 Personen)
    "La Nostalgia" oder "Il Peperino" EUR 140 pro Person und Woche (bei Belegung mit 2 Personen, auch in 2 Einzelzimmern*)
  • Zuschlag für Unterbringung in 1-Personen-Appartement:
    "La Mimosa" EUR 240 pro Person und Woche (bei Belegung mit nur 1 Person) 
    "La Pipo" oder "I Cuccioli" EUR 340 pro Person und Woche (bei Belegung mit nur 1 Person)
    "La Grapo" EUR 440 pro Person und Woche (bei Belegung mit nur 1 Person)
  • Verpflegung: Es besteht die Möglichkeit zur Selbstverpflegung sowohl in einer geräumigen Gemeinschaftsküche als auch in den Küchen der Appartements. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants befinden sich im 4 km entfernt liegenden Dorf Castel Rigone.
  • Die An- und Abreise. Einen Lageplan, Wegbeschreibung und Informationen zur Anreise finden Sie unter Anfahrt

* Aufgrund der Auflagen durch die COVID19-Pandemie können in einer Wohnung nur noch Personen gemeinsam untergebracht werden, die einen "näheren Umgang" pflegen, also Paare und Familien, aber auch enge Freunde.

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Fotos auf dieser Seite von Peter von Felbert - www.felbert.de