Wie man/frau zum Tangogott oder zur Tangogöttin wird

Nur ein kleiner Schritt

Filippo Avignonesi & Anna Yegorova
Filippo Avignonesi & Anna Yegorova

Wenn Ihr selbstbewusst und aufrecht dasteht, habt Ihr bereits eine der wichtigsten Voraussetzungen, um toll Tango zu tanzen.

Von da aus ist es nur mehr ein kleiner Schritt zum Tangogott oder zur Tangogöttin

Helfen werden Euch bei diesem Schritt Filippo Avignonesi und Anna Yegorova, die wie es kaum jemand anders verstehen, die innere Haltung und das Selbstbewusstsein ihrer Schüler auf ein bis dahin nicht erlebtes Niveau zu heben, und aus jedem und jeder den Tangogott oder die Tangogöttin herauszulocken.

Vom 27. April bis 4. Mai 2019 sind Filippo und Anna  wieder in der Villa La Rogaia zu Gast.

Und eines garantieren wir Euch:
In ihrem Tangokurs werden die beiden nichts unversucht lassen, um Euch mit Witz, tänzerischem Können und schauspielerischem Talent zu zeigen, wie Ihr Euren Platz im Tango-Olymp einnehmen könnt.

Filippo Avignonesi & Anna Yegorova

Filippo Avignonesi unterrichtet seit 20 Jahren in Italien, Frankreich, den USA, Deutschland, Japan, Portugal, Schweden, Zypern, England, Russland und Ukraine.

In Buenos Aires lernte Filippo Avignonesi von weit über 100 verschiedenen Lehrern, und entwickelte sein eigenes Unterrichtskonzept, das ihn auf der ganzen Welt zu einem außerordentlich gefragten Lehrer gemacht hat.

Er hat mit namenhaften Tänzerinnen wie Alejandra Mantiñan, Alejandra Gutty, Emilia Cerutti, Eliana Sanchez, Francesca del Buono, Valencia Batiuk, Yulia Yukhina, Candela Ramos und anderen zusammengearbeitet.

Auch Ihr werdet von seinen didaktischen Fähigkeiten, seinem Humor und seiner Lebensfreude begeistert sein.

Den Kurs in La Rogaia wird Filippo zusammen mit der russischen Tangotänzerin Anna Yegorova halten.

Filippo Avignonesi & Anna Yegorova

Anna Yegorova aus Moskau tanzt und musiziert seit ihrer Kindheit leidenschaftlich. Sie studierte Gesellschaftstänze und Tanztheater sowie Klavier und Gesang.
Ihre erste Begegnung mit dem Tango fand in Paris statt, an den Quais der Seine. Von da an nahm Anna Unterricht bei verschiedenen Maestros in Moskau und in Buenos Aires (Moira Castellano & Gaston Torelli, Cecila Capello & Diego Amorin, Ismael Ludman & Maria Mondino, Gianpiero Galdi, Mila Vigdorova und Filippo Avignonesi). Sie widmete sich verschiedenen Tanzstilen, um aus einer breiten Palette von Techniken auswählen und das Beste aus jedem Tanz machen zu können.

Anna  zeigt Euch, wie Frauen noch verführerischer tanzen und mit der Frauenrolle spielen können, – und wie Ihr es schafft fast jeden Tanzpartner gut aussehen zu lassen.

Filippo Avignonesi & Anna Yegorova

 

Im Unterricht werden Filippo und Anna  zunächst auf die Grundlagen des Tangotanzens eingehen.

Sie werden gemeinsam die Männer- und Frauenrolle im Tango erkunden und das Verhältnis zwischen Frau und Mann als Spiel begreifen, durch welches ein tieferes Verständnis füreinander entsteht.

Als Folge davon lösen sich auch viele technische Schwierigkeiten beim Tanzen fast wie von selbst.

Außerdem werdet Ihr lernen, Euch selbst und den Tanz etwas weniger ernst zu nehmen.

Dadurch fällt das Tanzen leichter. Es versteht sich von selbst, dass es Euch dann noch viel mehr Spaß macht.

Schwerpunkte des Kurses sind
·    die angemessene Haltung für Tangogötter
·    Musikalität
·    Tanzen im Wechsel zwischen Melodie und Rhythmus
·    Tanzen mit Spannung und Ausdruck statt hektisches Figurenabspulen
·    Tanzen auf engem Raum
·    die Struktur des Tangos verstehen um frei improvisieren zu können.

Filippo spricht fließend Italienisch, Englisch, Deutsch, Spanisch und Russisch.
Anna  unterrichtet auf Englisch und Russisch.

Hier findet Ihr mehr Informationen zum Tangokurs mit Filippo Avignonesi und Anna Yegorova in der Villa La Rogaia

Filippo Avignonesi & Anna Yegorova in Perugia 2016, Vals und Tango

Sichert Euch jetzt Eure Plätze !

Gleich buchen

Lest hier, was unsere Gäste über ihren Tangourlaub in La Rogaia sagen

Mehr über Filippo Avignonesi unter www.filippoavignonesi.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben