Empfohlene Restaurants in Umbrien

Wo wir am liebsten essen gehen

La Bastiglia, Spello

Restaurant "La Bastiglia", Spello. Foto: www.labastiglia.com
Restaurant "La Bastiglia", Spello. Foto: www.labastiglia.com

La Bastiglia ist eines der renommiertesten Restaurants Umbriens und unser persönlicher Favorit! Hier kann man vom Feinsten schlemmen: traditionelle Küche mit einer Prise Innovation, ein Gourmet-Restaurant, aber ohne die sonst so nervigen "übersichtlichen" Portionen. Da gibt es zum Beispiel Gnocchi aus heimischen Colfiorito-Kartoffeln mit Roquefort, einer Rote-Beete-Sauce und krokantem Spinat; köstliches Lamm im Kräutermantel und ein Schokoladen-Dessert mit karamelisierten Orangen, das einen nur noch jubeln lässt. Das Ganze ist wirklich bezahlbar, d.h. ein dreigängiges Menü für ca. 35 Euro. Der Service ist zuvorkommend und von der "alten Schule" und der Ausblick von der Terrasse atemberaubend. Via Salnitraria 15. Spello (PG). Tel 0742 651277

Il Maniero, Assisi

"Il Maniero", Assisi. Foto: www.hotelilmanieroassisi.com
"Il Maniero", Assisi. Foto: www.hotelilmanieroassisi.com

Ein bisschen fahren muss man schon, um zum alten Kastell von Biagiano zu gelangen. Dort erwartet einen ein stattliches Anwesen aus dem Mittelalter, inzwischen ein Hotel - und das Restaurant "Il Maniero" in alten Gemäuern und mit einer lauschigen Terrasse mit Blick über Olivenhaine. Es gibt traditionelle Gerichte in bester Qualität, wie z.B. die "Tagliata", das zarte Rindersteak, das ganz ohne Fett kurz gebraten, dann aufgeschnitten und mit heißem Olivenöl beträufelt und leicht gesalzen wird. Serviert wird es auf einem Bett von knackigem Rucola. Das ist italienischer Küchen-Minimalismus vom Feinsten - nur vier schlichte Zutaten, die natürlich von bester Qualität sein müssen, ergeben Hochgenuß. Da läßt man die Touristenlokale in Assisi gerne links liegen und nimmt die kleine Fahrt ins Kastell auf sich. Via Biagiano 11, Assisi (PG). Tel 075 816379

Dal Mi Cocco, Perugia

Speisekarte "Dal mi Cocco" Perugia
Speisekarte "Dal mi Cocco" Perugia

Das legendäre urige Restaurant liegt gleich neben der Ausländeruniversität von Perugia und wird viel von Studenten frequentiert. Es gibt nur ein Menü für den sagenhaften Festpreis von 13 EUR. Dafür werden mehrere Gänge typisch Peruginer Gerichte aufgefahren, bis sich die Tische biegen (siehe die Speisekarte). Hungrig bleibt da niemand! Und schmecken tut es auch. Es ist immer voll, meist italienisch laut und ein wenig chaotisch, aber das gehört dazu. Reservierung empfohlen.
Via Giuseppe Garibaldi 12, Perugia, Tel 075 5732511.

Parco del Clitunno, Campello sul Clitunno

"Parco del Clitunno". Foto: Parco del Clitunno
"Parco del Clitunno". Foto: Parco del Clitunno

An einem heißen Sommertag sind die Quellen von Clitunno zwischen Assisi und Spoleto ein ideales Ausflugsziel. Hier tritt in einer Art "Blautopf" eiskaltes Wasser aus der Erde und bildet einen leuchtend türkisfarbenen Teich, umgeben von einem Park mit großen schattigen Bäumen.
Nebenan liegt eine kleine Forellenzucht mit dem Restaurant "Parco del Clitunno". Wer gerne Fisch isst, ist hier genau richtig. Fangfrische Forelle und Flußkrebse vom Grill, mit einer unvergleichlichen "salsa verde". Dazu ein moussierender Weißwein, was will man mehr! Wer Spaß daran hat, kann sich auch selbst sein Mittagessen fangen und dann zubereiten lassen. Loc. Fonti del Clitunno, Campello sul Clitunno (PG). Tel 0743 521052

Zurück

Einen Kommentar schreiben