Ein typisch umbrisches Sonntags-Essen: Das Kaninchen "zur guten Erinnerung"

Coniglio di Buonricordo

Coniglio di Buonricordo, Foto: Bernadette O.
Coniglio di Buonricordo, Foto: Bernadette O.


Das Besondere an diesem Rezept ist der Fenchelpollen. Zur Not kann man auch zerstoßenen Fenchelsamen verwenden, da Fenchelpollen selbst in Umbrien nicht überall in den Geschäften zu finden ist.

Wir haben es da natürlich leicht, da Fenchel wie Unkraut in unserem Garten wächst und wir den Blütenpollen im Sommer nur einzusammeln brauchen. Aber wie gesagt, um den spezifischen Geschmack zu bekommen, tun es auch Fenchelsamen.

Das Kaninchen und die Füllung saugen sich beim Braten mit diesem unvergleichlichen Duft des umbrischen Sommers voll - ein wahrer Genuss an einem Wintersonntag!

Zutaten für 4 Personen


Ein Kaninchen, bis zu den Rippen aufgeschnitten und ausgenommen, Olivenöl, Weißwein, Knoblauch, Rosmarin. Fenchelpollen.

Für die Füllung: Kaninchen- und/oder Hühnerleber, Knoblauch, Rosmarin, Fenchelpollen oder -samen, 3 – 4 Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Weißwein, eventuell Lardo (grüner luftgetrockneter Bauchspeck)

Zubereitung

  • Für die Füllung die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • Den Knoblauch schälen und zerkleinern.

  • Die Kaninchenleber zerkleinern. Wer keine Innereien mag - es schmeckt auch ohne Leber vorzüglich.

  • Alles in eine Pfanne mit Olivenöl geben (kalt aufsetzen!), mit Rosmarin und Fenchelpollen würzen und anbraten.

  • Mit Weißwein ablöschen, salzen und pfeffern.

  • Wenn die Kartoffeln halbgar sind, vom Feuer nehmen.

  • Das Kaninchen mit der Kartoffelmasse füllen und zunähen. Wenn vorhanden, kann das Kaninchen noch mit einigen Scheiben Lardo umwickelt werden.

  • Das Kaninchen in eine Olivenöl gefettete Kasserole oder Backform legen, eventuell übrig gebliebene Fülle dazu legen.

  • Mit Alufolie abdecken und in den vorgeheizten Backofen stellen, bei 180 bis 200°C ca 30 Minuten garen. Dann die Folie abnehmen und weitere 20 Minuten kunsprig braten lassen.

  • Das Kaninchen vor dem Servieren mit der Geflügelschere in Tellerportionen zerteilen, mit der Fülle umlegen.

Dazu schmeckt ein kräftiger Rotwein.

Guten Appetit!

Hunger bekommen?

Mamma Ornella
Mamma Ornella. Foto: A.S.

 

Das "Coniglio del buon ricordo" ist einer der Klassiker bei unseren Kochkursen mit Mamma Ornella.

Aber auch Gemüse- und Pasta-Liebhaber kommen natürlich auf ihre Kosten!

Mit etwas Erfahrung in der Küche lassen sich Ornellas Rezepte gut nachkochen - einfach mal ausprobieren !

Wer tiefer in die Geheimnisse der umbrischen und toskanischen Küche eindringen will und gleichzeit Ornellas Temperament erleben will, dem sei ein Kochkurs bei ihr in La Rogaia empfohlen.

Ein unvergeßliches Erlebnis, wie auch die vielen Einträge in Ornellas Gästebuch zeigen.

Hier finden Sie mehr Informationen über die nächsten Kochkurse mit Ornella

Wenn Sie zusätzlich zu den Kochlektionen mit Ornella Umbrien und die Toskana kennen lernen möchten, entführen wir Sie bei unseren Kulinarischen Wochen an Geheimtipp-Orte und ausgewählte Restaurants.

Hier finden Sie mehr Informationen über die nächsten Kulinarischen Wochen von La Rogaia

 

Die Kochkurse und Kulinarischen Wochen mit Ornella sind sehr gefragt. Wir empfehlen also, nicht allzu lange zu warten, wenn Sie mit Ornella und uns genießen möchten.

HIER können Sie eine Anfrage stellen

Zurück

Einen Kommentar schreiben