Reiserücktrittsversicherungen

Fühlen Sie sich sicher - vor und während Ihres Urlaubs ...

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung bei der 

ERV- Reiseversicherung

und Wolfgang Sandt erzählt Ihnen hier, warum:

Früher hätte ich das nie gemacht… 
… aber seit ich Kinder habe, habe ich meine Meinung ein wenig geändert

Als ich mit knapp zwanzig Jahren das erste Mal zusammen mit meiner Freundin einen Urlaub buchte (ein unerhörter Schritt auf dem Weg zum Erwachsen werden), wurden wir vom Reisebüro gefragt, ob wir eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen wollten. Das war nicht sehr teuer (Fünf D-Mark, wenn ich mich recht erinnere) aber ich fand es völlig spießig – rausgeschmissenes Geld, um die Versicherung noch reicher zu machen…
Klar, dass wir keine Reiseversicherung abgeschlossen haben.
Auch bei anderen Reisen als junger Mann waren irgendwelche  Reiseversicherungen kein Thema. „Man kann sich ohnehin nicht gegen alles versichern, was einem passieren kann…“ war mein unschlagbares Argument. Außerdem hatte ich ein tiefes Misstrauen gegen Versicherungen (ehrlich gesagt habe ich mir bis heute eine gesunde Skepsis bewahrt).  Und  Künstler sein und Versicherungen waren damals für mich sowieso zwei Welten, die nichts miteinander zu tun hatten.
Wie gesagt, Versicherungen waren nicht mein Ding.


Erst als ich meine Frau kennen lernte, habe ich mich ernsthaft mit Reiseversicherungen beschäftigt.
Die hatte nämlich schon mehr und weitere Reisen gemacht als ich, meistens mit Versicherung und zu meinem Erstaunen auch schon von einer Versicherung Geld erhalten, als sie eine Reise wegen einer Krankheit nicht antreten konnte.
Letztlich haben mich zwei Dinge bewogen meine Meinung über Versicherungen zumindest ein wenig zu überdenken:
Zum einen ist es jetzt, wo wir Kinder haben, für uns schon fast normal, eine Versicherung abzuschließen, wenn wir eine längere Reise machen.
Reisekosten für eine ganze Familie in den Wind zu schießen, ist uns einfach zu teuer, und bei vier Personen kann doch schnell mal einer krank werden.
Zum anderen sehen wir als Ferienwohnungsanbieter und Organisatoren von Kreativkursen immer wieder, dass es doch nicht so selten vorkommt, dass jemand seinen/ihren Urlaub wegen Krankheit absagen muß.
Das ist an sich schon schlimm genug, wir alle freuen uns ja auf unseren Urlaub, und eine Krankheit ist für jeden eine schlimme Belastung.
Umso schlimmer, wenn Sie dann auch noch das für den Urlaub bezahlte Geld verlieren.
Zwar versuchen wir als Veranstalter  immer unser Bestes, die gebuchte Wohnung beziehungsweise den Kursplatz noch anderweitig zu vergeben -  und ich bin davon überzeugt, dass  alle anderen seriösen Anbieter das auch tun.
Leider funktioniert das aber nicht immer, und als Veranstalter können wir eben nicht alle privaten Risiken unserer Gäste abdecken.


Wir empfehlen daher allen unseren Gästen, eine ihren Bedürfnissen entsprechende Reiseversicherung abzuschließen.
Da die meisten von uns nicht alle Tage eine Reiseversicherung abschließen, wissen viele nicht, wie man das am Besten macht. Ich wusste es  ehrlich gesagt auch nicht, bevor ich angefangen habe Kurse zu organisieren.
Um Ihnen die Suche leicht zu machen, haben wir daher einen Link eingerichtet, bei dem Sie sich unkompliziert und unverbindlich über Reiseversicherungen informieren können:
 

ERV- Reiseversicherung

Die Versicherung können Sie bis 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt abschließen. Um schon von Anfang an bei einer Stornierung abgesichert zu sein, empfehlen wir den Abschluss so früh als möglich. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss innerhalb der nächsten 3 Werktage nach Buchungstag möglich.