Anreise zur Villa La Rogaia

Um schnell ans Ziel zu kommen, empfehlen wir die Route direkt auf den Seiten von Google Maps zu planen oder die untenstehende Wegbeschreibung zu benutzen. Wenn Sie ein Navigationsgerät im Auto haben, empfehlen wir, als Zielort “Castel Rigone” einzugeben und sich für die letzten 4 km von Castel Rigone bis La Rogaia an die untenstehende Wegbeschreibung zu halten.

Anreisebeschreibung zur Villa La Rogaia, von Norden kommend

Möglichkeit 1 über Florenz

  • Autobahn A1 Richtung Rom. Zwischen Bologna und Florenz benutzen Sie bitte das ganz neue Teilstück „direttissima“. Fahren Sie auf der A1 bis zur Ausfahrt Val di Chiana.
  • Auf die Schnellstraße Richtung Perugia bis zur Ausfahrt Passignano Est / Castel Rigone
    Nach ca. 2 km links hoch nach Castel Rigone abbiegen
  • In Castel Rigone geradeaus durch den Ort hindurch in Richtung Preggio/ Umbertide.
  • Nach ca 2 km steht links an der Straße ein großes, leerstehendes, modernes Gebäude
  • Direkt gegenüber rechts in die Schotterstrasse (großer Wegweiser nach Rogaia) abbiegen.
  • Ab hier sind es noch ca. 2,5 km bis zu unserem Haus, vorbei an zwei anderen Häusern.

Möglichkeit 2 über Cesena

  • Ab Modena Sud auf die Autobahn Bologna - Ancona bis zur Ausfahrt Cesena
  • Auf die gebührenfreie Schnellstrasse Richtung Roma bis Ausfahrt Umbertide
  • Durch Umbertide hindurch in Richtung Citta di Castello
  • Am Ortsausgang von Umbertide nach links in Richtung Passignano/ Preggio abbiegen (durch die 2. schmale Eisenbahnunterführung, nicht die 1.(!))
  • Auf dieser Strasse bleiben, bis nach 20 km auf der rechten Seite ein großes leerstehendes modernes Gebäude auftaucht (1,5 km vor dem Ort Castel Rigone)
  • Direkt gegenüber dem Gebäude links in die Schotterstrasse (blaues Straßenschild Rogaia) abbiegen. Ab hier sind es noch ca. 2,5 km bis zu unserem Haus, vorbei an zwei anderen Häusern.

Bitte beachten Sie diese Hinweise

Die Villa La Rogaia liegt mitten in der Natur, 4 km von der nächsten Ortschaft Castel Rigone entfernt. Die letzten 2,5 km zu unserem Haus sind Schotterstraße – für manche ungewohnt, aber im Vergleich zur Autobahnfahrt bestimmt der ungefährlichste Teil der Reise.

Trotzdem kommt es, wenn auch selten, vor, dass Gäste, die noch nie auf einer der "VIcinali", einer für Hauszufahrten auf dem Land typischen Schotterstraßen in Italien gefahren sind, diese als abenteuerlich oder gar gefährlich empfinden.

Tatsache ist, dass der letzte "Unfall" auf unserer Zufahrtsstraße mindestens 14 Jahre her ist. Ein Gast hatte das, zugegebenermassen unglücklich geparkte Auto unseres Nachbarn angeschrammt.

Zum Vergleich: Auf "guten" italienischen Straßen starben allein im Jahr 2015 bei Unfällen 3430 Menschen.

Unsere Zufahrtsstraße ist mit fast allen Autos gut befahrbar, bei vorsichtiger Fahrweise auch mit tiefer gelegten Autos.

Falls Ihnen jedoch der Gedanke ein kurzes Stück auf einer Schotterstraße durch die umbrischen Hügel zu fahren, erhebliches Unbehagen verursacht, oder der Gedanke auf einer solchen Schotterstraße möglicherweise einem entgegenkommenden Auto ausweichen zu müssen, Sie in Panik versetzt, ist La Rogaia, wie der größte Teil der Agriturismi in Umbrien und der Toskana, wahrscheinlich nicht der richtige Urlaubsort für Sie. In diesem Fall sollten Sie sich für ein anderes Reiseziel entscheiden.

Was Sie noch wissen sollten:

Für sehr lange oder breite Wohnmobile und für Motorräder (außer Enduro- oder Cross-Motorräder) ist unsere Zufahrtsstraße leider nicht geeignet.